Foto: Andreas Löw
Foto: Andreas Löw

 

B Ü R G E R D I E N S T E   D E R   S T A D T   L E B A C H  

F Ü R   D E N   S T A D T T E I L   F A L S C H E I D :

 

Finden Sie die richtigen Ansprechpartner, Ämter, Telefonnummern und Kontaktdaten:

A B F U H R K A L E N D E R   S T A D T T E I L   F A L S C H E I D :

- Restmüll (graue Tonne) / Biomüll (grüne Tonne) / Papier & Pappe (blaue Tonne) / gelbe Säcke -

Allgemeine Info´s zu der Nutzung der Friedhöfe im Stadtgebiet:

A K T U E L L E S

N A C H R I C H T E N  /  I N F O R M A T I O N E N :

- historisiert nach Datum, absteigend -

Die GELBE TONNE kommt!

Im Laufe des Jahres wird in Lebach die Gelbe Tonne eingeführt und ersetzt dann die Gelben Säcke. Das Abfahren der Wertstoffsäcke (Gelbe Säcke) – und künftig der Gelben Tonnen – ist Aufgabe von privaten Systembetreibern, beruht also auf einem privatwirtschaftlichen Konzept. Im Landkreis Saarlouis erhielt die Firma Adam GmbH aus Merzig den Zuschlag für die flächendeckende Umstellung auf die Gelbe Tonne. Die Firma Adam ist künftig gemeinsam mit ihrem Subunternehmer, der Firma Hero aus Weiskirchen, für das Einsammeln der Leichtverpackungen aus privaten Haushalten zuständig. Und damit auch für das Aufstellen der Gelben Tonnen in Lebach.

Die Auslieferung der Gelben Tonnen erfolgt automatisch ab Februar bis März. Bürgerinnen und Bürger brauchen nichts weiter zu veranlassen. Die Auslieferung der Gelben Tonnen erfolgt kostenlos. Sie wird nach und nach in allen Haushalten erfolgen. Bis dahin kann der Verpackungsmüll in den Gelben Säcken gesammelt und am Abfuhrtag an den Straßenrand gestellt werden.

Zum Jahresbeginn haben sich die Abfuhrtermine geändert. Die Abfuhr erfolgt wie bisher im 14-tägigen Rhythmus - künftig aber jeweils in den geraden Kalenderwochen. Für 2021 also erstmals in der 2. Kalenderwoche.
Als Abfuhrtage sind Montag, Dienstag und Mittwoch festgelegt. Wann die Abfuhr in welchen Stadtteilen erfolgt, können Bürgerinnen und Bürger dem jeweiligen Abfuhrkalender entnehmen, den der Lebacher Abfallzweckverband jedes Jahr differenziert für die einzelnen Stadtteile und Bezirke zusammenstellt.


Die Kalender stehen auf der Internetseite der Stadt Lebach unter www.lebach.de/lebach/abfall/abfuhrkalender zum Download sowie im iCal-Format zur Verfügung. Die gedruckten Kalender erhalten Bürgerinnen und Bürger auch kontaktlos im Eingangsbereich des Rathauses sowie bei den Stadtwerken in der Dillinger Straße 116.

 

Bei Rückfragen zur Abfuhr steht die Firma Hero unter Tel. (06872) 9221125 oder office@hero-container.de zur Verfügung.

 

Bei der Erstauslieferung der Gelben Tonnen orientiert sich die Firma Hero an der Größe und Anzahl der Restmülltonnen. Sollte sich nach einer Probephase herausstellen, dass die Gefäßgröße nicht ausreicht, bietet die Firma Adam einen Gefäßtausch an. Hierzu können sich Bürger per Mail an leo.adam@t-online.de wenden oder sich unter Tel. (06835) 9551229 melden.

 

Quelle: Stadt Lebach / Pressestelle

Jahresrückblick und Weihnachtsgrüße!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir blicken in diesen Tagen auf ein sehr ungewöhnliches Jahr zurück. Viele öffentliche Feierlichkeiten konnten nicht stattfinden und auch das Vereinsleben hat sehr unter den außergewöhnlichen Umständen gelitten. Ich habe mich bereits zu Beginn der Coronabeschränkungen darum bemüht, die wirtschaftlich agierenden Vereine, zumindest in kleinem Maße, finanziell zu unterstützen. Der Ortsrat Falscheid hat diese Idee einstimmig bekräftigt und wir konnten einige Mittel aus den angesparten Rücklagen der Grünflächenpatenschaft zuwenden.

Viele von Ihnen haben mich während der Corona-Pandemie kontaktiert und Ihre Hilfe für Lebensmitteleinkäufe und andere Unterstützungen angeboten. Für dieses beherzte Engagement und die Bereitschaft, bedürftigen Mitbürgern helfen zu wollen, kann ich nicht genügend Dank aussprechen! Wir sind in dieser schwierigen Zeit füreinander da. Diese Tatsache stimmt mich sehr zuversichtlich, dass wir alles Zukünftige ebenfalls gemeinsam meistern können.

Trotz vieler Einschränkungen konnten wir in diesem Jahr aber auch einige kleine Erfolge erzielen: die Erneuerung der Fahrbahndecke der Forststraße, die lang ersehnte Sanierung der Ritterstraße, die Brandschutzertüchtigungen im Dorfgemeinschaftshaus, den Fortschritt am Neubau des Feuerwehrgerätehauses, Erhaltungsarbeiten an unserer Leichenhalle, die Restauration der Dorfeingangsschilder und der Goldplakette „Unser Dorf soll schöner werden“ sowie die Neuanschaffung von Ruhebänken für unseren Dorfbrunnen.

Hieran anknüpfend wird im kommenden Jahr ein neuer Spielplatz am Dorfgemeinschaftshaus errichtet und eine zum Verweilen einladende Informations-, Rast- und Aussichtsstätte entlang des Wandergebietes Lebach Süd zentral auf dem Höhenweg in Falscheid installiert.

Das Dorfgemeinschaftshaus Falscheid kann technisch voraussichtlich bereits in der ersten Jahreshälfte 2021, zumindest durch die Vereine, wieder genutzt werden. Ich bleibe auch zuversichtlich, dass unter den jeweilig geltenden Reglements erste Veranstaltungen wieder stattfinden können.

Einzelne haben beharrlich den Baufortschritt des Feuerwehrgerätehauses kritisch beäugt. Wir dürfen nicht vergessen, dass es sich um eine sehr umfangreiche Baumaßnahme handelt. Viele Altbauräumlichkeiten sowie das große Treppenhaus wurden sehr zeitintensiv saniert und der Neubau DIN-gerecht mit vielzähligen technischen Installationen errichtet. Zwischenzeitlich wurde sogar in eine Dachsanierung, modernisierte Heiztechnik, eine neue Theken- und Schankanlage, neue Foyertüren, eine neue Schließanlage, unzählige neue (Brandschutz-)Türen und Fenster sowie in kleinere Errungenschaften wie bspw. die Aufrüstung mit leistungsfähigem WLAN, etc. investiert.

Unmittelbar zu Beginn der Arbeiten musste eine verborgene Klärgrube der alten Schule abgerissen, entsorgt und wieder verfüllt werden. Hierdurch kam es zu einem Zeitverlust von wenigen Wochen, die den Baufortschritt letztendlich aber durch das Einrücken in die Schlechtwetterperiode unvorhergesehen verzögern ließen. Insgesamt wird sich der Fertigstellungstermin, auch unter Berücksichtigung der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, um nur wenige Monate verschieben.

Die synergetischen Sanierungsmaßnahmen am Dorfgemeinschaftshaus mit angrenzendem Neubau des Feuerwehrgerätehauses - und des neu gestalteten Spielplatzes - bleiben in diesem Ausmaß sicherlich beispiellos in der jüngeren Dorfhistorie. Sie sichern eine langfristige und zudem komfortablere Nutzung durch unsere Dorfgemeinschaft. Mit diesem Ziel können wir m.E. durchaus eine - um wenige Monate - längere Bauzeit akzeptieren, zumal das Dorfgemeinschaftshaus aufgrund der Pandemie sowieso nicht hätte genutzt werden dürfen.

Allen beteiligten Firmen, der Verwaltung, der Wehr- und Löschbezirksführung und den vielen einzelnen ehrenamtlich Engagierten darf ich an dieser Stelle für deren kooperative Zusammenarbeit und Hilfestellungen bei dieser großen Baumaßnahme bereits heute ganz herzlich danken!

Im nächsten Jahr sollen notwendige Parkflächen für alarmierte Feuerwehreinsatzkräfte um das Dorfgemeinschaftshaus eingezeichnet und ggf. gegenüberliegend Halteverbote ausgesprochen werden. Für die DIN-gerechte Genehmigung des Neubaus sind diese Flächen unabkömmlich. Der Ortsrat Falscheid hat der Stadtverwaltung hierzu bereits praktikablere Alternativen vorgeschlagen. Diese müssen derzeit noch geprüft, vertraglich fixiert, den zuständigen Behörden eingereicht und von diesen genehmigt werden. Ob dies noch vor der Schlussabnahme des Neubaus erfolgen kann, ist derzeit ungewiss und wir müssen die Kennzeichnung der Flächen zunächst beachten.

Zur Wiedereröffnung des Dorfgemeinschaftshauses möchte ich den Großen Saal durch vergrößerte Bildabdrucke von ehemaligen Falscheider Begegnungsstätten wie bspw. Geschäften, Gasthäusern, Wegekreuzen, Jubiläumsfesten, etc. als würdiges Andenken dauerhaft schmücken. Falls Sie im Besitz von entsprechendem Bildmaterial sind und dieses zur Verfügung stellen möchten, können Sie mich gerne kontaktieren.

Nach fachmännischer Abnahme durch die Verwaltung ist man mit den zügig durchgeführten Arbeiten zur Sanierung der Ritterstraße sehr zufrieden. Wie Sie alle innerhalb der letzten fünf Jahre miterleben konnten, wurden bereits sehr weitläufige Straßenabschnitte in Falscheid neu asphaltiert. Durch die sich innovativ weiterentwickelnde Straßenbautechnik werden diese Arbeiten zukünftig sicherlich in kürzer getakteten Zeitabständen durchgeführt werden können.

Unser gemeinsames Ziel war es, die finanzielle Inanspruchnahme der Anlieger unbedingt zu vermeiden. Dies konnten wir durch die bloße Sanierung der Fahrbahndecke erreichen. Eine Komplettsanierung hätte alternativlos und in ständiger Überwachung durch die Kommunalaufsicht, die Anwendung der Gehwegausbausatzung der Stadt Lebach beinhaltet und zudem insgesamt den städtischen Haushalt finanziell sehr beansprucht. Flächenmäßig (gerade noch) als unwesentlich qualifiziert, konnten somit einige sehr marode Meter Gehweg in der Ritterstraße mitsaniert werden. Eine größere Maßnahme hätte wiederum eine finanzielle Beteiligung für die Anwohner bedeutet. Nachgelagert werden sukzessive weitere Gehwegteilstücke in Falscheid durch den Bauhof ausgebessert. Schritt für Schritt sollen hierdurch unsere Wege zumindest wieder stolperfrei werden.

Ein herzliches Dankeschön und großes Lob möchte ich abschließend dem Falscheider Nikolaus, Herrn Josef Neu und dem DRK Falscheid aussprechen, die durch Ihre originelle Idee während der Coronaeinschränkungen den Falscheider Kindern eine tolle Nikolausüberraschung bereitet haben!

Für die bevorstehenden Festtage wünsche ich Ihnen und Ihren Familien

 ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest vor allem aber ein gesundes neues Jahr 2021!

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Rückblick: Nikolausheimservice in Falscheid

Liebe Eltern,

liebe Kinder,

 

vergangenes Wochenende konnten wir unseren Nikolaus beim Verteilen der Nikolaustüten durch Falscheid begleiten und ihm dabei  helfen euch eine kleine Freude zu bereiten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern,  für die finanzielle Unterstützung durch den CDU Ortsverband Falscheid sowie die Mitwirkung und Spende durch unseren Ortsvorsteher Andreas Löw.

Ein ganz besonderes Dankeschön gilt unserem Nikolaus Josef Neu! Durch seine großartige Idee konnte diese Aktion erst Gestalt annehmen und somit unseren Kleinen eine freudige Überraschung gemacht werden.

Die Zusammenarbeit aller Beteiligten und vor allem die Teilnahme so vieler junger Familien hat uns allen sehr viel Spaß gemacht!

 

Herzliche Grüße

DRK Falscheid - der Vorstand 

Nikolausheimservice

05.12.2020

Liebe Eltern,

liebe Kinder,

 

nach reiflicher Überlegung und Abwägung möglicher Alternativen bei Beachtung der Corona-Hygieneregeln sowie der Kontaktbeschränkungen haben wir uns dazu entschieden, den St. Martinsumzug und die Nikolausfeier dieses Jahr, entsprechend der einheitlichen Handhabung in allen Stadtteilen, leider abzusagen.

 

Dennoch möchten wir Euch gerade in dieser ungewöhnlichen Zeit, in denen Ihr viel Rücksicht aufeinander nehmen müsst und Eure gewohnten Aktivitäten eingeschränkt werden, zumindest eine kleine Freude bereiten:

 

Unser Nikolaus wird am Nikolausabend (05.12.2020) allen Kindern bis 10 Jahren aus Falscheid, die sich bei uns anmelden, Nikolaustüten an die Haustür verteilen und Ihr könnt den Nikolaus von dem Fenster aus Grüßen und ihm zuwinken.

 

Die Tüten werden unter Einhaltung der hygienischen Maßstäbe und Vorgaben verpackt. Wir bitten um vorherige Anmeldung bis spätestens zum 25.11.2020 bei unserem Ortsvorsteher Andreas Löw (Telefon: 880 760 9 oder Email: ortsvorsteher@lebach-falscheid.de).

 

Wir hoffen darauf, dass wir Euch nächstes Jahr wieder bei den gewohnten Feierlichkeiten zu St. Martin und der Nikolausfeier begrüßen können!

 

Herzliche Grüße

Euer DRK OV Falscheid - Der Vorstand

! Wichtiger Hinweis - Sanierung der Ritterstraße !

Regelungen zur Müllabfuhr in der Ritterstraße

 

Aufgrund der Baustelle in der Ritterstraße kann die Müllabfuhr in Falscheid nicht planmäßig erfolgen. Im betroffenen Bereich (Ritterstraße/ Vor den Stangen/ Reisbacher Straße) wird die Abfuhr der Grünen Tonne und der Restmülltonne von Freitag, 20. November auf Dienstag, 24. November, verlegt.

 

Die Gelben Säcke können am 20. November wie gewohnt vor den Häusern abgelegt werden. Die bauausführende Firma sammelt die Säcke an diesem Tag ein und bringt Sie zu einer Sammel-Abfuhrstelle.

 

Quelle: Pressestelle Stadt Lebach

Volkstrauertag in Falscheid

! A B G E S A G T !

Aufgrund der verschärften Coronahygienevorschriften

kann die Gedenkzeremonie zum diesjährigen Volkstrauertag nicht stattfinden.

 

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Baubeginn in der Ritterstraße

Der Baubeginn für die Sanierung der Ritterstraße im Stadtteil Falscheid ist für Dienstag, 27. Oktober vorgesehen. Dann werden zunächst die Gehwege und die Kanalabdeckungen erneuert. Im Anschluss wird die vorhandene Asphaltschicht abgefräst und eine neue Asphaltbetondeckschicht eingebaut. Diese Arbeiten sind für die Kalenderwochen 46 und 47 geplant.

 

Quelle: Pressemitteilung und Inormation der Stadt Lebach

Gemeinde Falscheid - Sieger im Bundeswettbewerb

Unser Dorf soll schöner werden

Foto: CDU OV Falscheid - vlnr.: Bernhard Jungmann (1.Vorsitzender CDU Ortsverband Falscheid), Andreas Löw (Ortsvorsteher Falscheid)

Gemeinschaftlich, durch viel Herzblut, Fleiß und Engagement konnten die Falscheider mit ihrem Dorf 1973 überzeugen und wurden mit der höchsten Anerkennung, der Goldmedaille im Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“, ausgezeichnet.

Die Medaille blieb Jahrzehnte vergessen und verwahrt, so dass deren Existenz die jüngeren Generationen heute überrascht. Warum das schmucke Stück Falscheider Geschichte so viele Jahre nicht präsentiert wurde, bleibt ein Rätsel.

Im Namen der Falscheider Bevölkerung darf ich der KEB Lebach für die meisterhafte Handwerkskunst zur Restauration und Einfassung der Plakette sowie dem CDU-Ortsverband Falscheid für die finanzielle Unterstützung der Arbeit sehr herzlich danken!

Die Goldplakette wird im Dorfgemeinschaftshaus in Falscheid aufgehängt und glänzt fortan würdevoll, als Erinnerung an die herausragende Leistung unserer Vorfahren. Sie repräsentiert zugleich das gemeinschaftliche Engagement zur Pflege und Ansehnlichkeit unseres schönen Dorfes.

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Deckensanierung der Ritterstraße im Stadtteil Falscheid

 

In seiner Oktober-Sitzung hat der Stadtrat einstimmig den Aufrag für die Sanierung der Ritterstraße im Stadtteil Falscheid an die Firma Backes aus Tholey vergeben. 

Die Durchgangsstraße durch den Ort ist seit Jahren in einem sehr schlechten Zustand. Auf einer Länge von 830 Metern wird nun die vorhandene Asphaltdeckschicht der Fahrbahn abgefräst und eine Asphaltbetondeckschicht eingebaut.

Die Maßnahme kostet die Stadt rund 140.000 Euro. Regulierungsansprüche gegenüber der RAG sind noch nicht abschließend bewertet.

Im Zuge der Baumaßnahmen werden auch die vorhandenen Schachtabdeckungen in der Fahrbahn erneuert sowie Teile des Gehwegs saniert.

Je nach Witterung sollen die Maßnahmen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

 

Quelle: Stadt Lebach - Kirsch / Pressestelle

St. Martinsumzug

und Nikolausfeier in Falscheid

dieses Jahr abgesagt!

 

 

Liebe Eltern und Kinder, leider können wir dieses Jahr - wie auch in allen anderen Stadtteilen - unseren traditionellen Martinsumzug und die Nikolausfeier aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregeln nicht stattfinden lassen.

 

Als Ersatz für die Nikolausfeier stehen wir aktuell noch mit unserem Nikolaus in Verhandlungen und können den Kindern aus Falscheid ggf. eine Überraschung präsentieren, hierzu in einigen Tagen an dieser Stelle weitere Infos.

 

Wir hoffen, dass wir beide Veranstaltungen im nächsten Jahr wieder wie gewohnt stattfinden lassen können und danken für Euer Verständnis!

 

DRK Falscheid - Der Vorstand

Feuerwehrrallye rund um den Mittelpunkt des Saarlandes 

 

Jeder kann mitmachen! Noch zwei Wochen dauern die Sommerferien an. Euch fehlen noch Ideen was ihr mit den Kindern machen könnt? Wir haben da was für kleine und große Wanderund Feuerwehrfreunde. Nach dem Vorbild der Jugendfeuerwehr Aschbach haben wir uns entschlossen eine Feuerwehrrallye für Jedermann zu veranstalten, die einmal rund um den Mittelpunkt des Saarlandes führt.

Der Start befindet sich direkt zu Beginn des Buchwaldes in Falscheid aus Richtung Ortsmitte, wo der dortige Rundweg wieder zum gleichen Ziel führt. Auf dem gesamten Weg gibt es verschiedene Stationen an denen Aufgaben oder Fragen zu lösen sind. Damit ihr alle Stationen und auch den Weg findet, haben wir ihn für euch mit Pfeilen gekennzeichnet. Die Laufzettel könnt ihr gerne auf unserer Facebookoder Instagramseite downloaden. In ausgedruckter Form gibt es die Laufzettel auch am Dorfgemeinschaftshaus in Falscheid. Die Stationen werden bis zum 23.08.2020 im Wald zu finden sein, danach bauen wir diese wieder ab.

Als kleine Motivation werden wir aus allen Teilnehmern 10 Preise verlosen. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, werft die Laufzettel mit eurer Adresse einfach wieder am Dorfgemeinschaftshaus in den Briefkasten. Die Gewinner werden persönlich von uns benachrichtigt.

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Suchen der Stationen und Lösen der Aufgaben!

 

Freiwillige Feuerwehr Stadt Lebach

LB Lebach-West

Straßen werden saniert

 

Vier Straßen bzw. Straßenabschnitte im Lebacher Stadtgebiet werden zwischen dem 22. und 26. Juni saniert. Die Asphaltdeckschicht der Nelkenstraße in Eidenborn, der Forststraße in Falscheid, einem Teil der Ringstraße in Landsweiler und einem Teilabschnitt der Pestalozzistraße in Steinbach befinden sich in einem sehr schlechten Zustand. Sie standen in der Prioritätenliste der Stadtverwaltung ganz oben. Um Abhilfe zu schaffen, muss die Deckschicht der Fahrbahnen vier bis fünf Zentimeter abgefräst und im Anschluss erneuert werden. Teilweise werden im Zuge der Bauarbeiten auch verwitterte Rinnenplatten und Bordsteine erneuert. Mit den Arbeiten wurde die Firma Dittgen aus Schmelz beauftragt. Diese wird die Bürger auch über den genauen zeitlichen Ablauf informieren.

 

Unter anderen wird die Asphaltdecke der Forststraße in Falscheid auf einer Länge von 270 Metern saniert.

 

Quelle: Stadt Lebach / Pressestelle

 

Sanierung Ritterstraße

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

zu v.g. Pressemitteilung füge ich folgende Informationen zur Sanierung der Fahrbahndecke der  Ritterstraße bei. Die Bauarbeiten zur Sanierung der Ritterstraße werden zeitnah ausgeschrieben. Hierzu werden derzeit - nach Auskunft des Bauamtes der Stadt Lebach - noch Detailfragen abgeklärt und anschließend die Ausschreibung kurzfristig fertiggestellt.

 

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Informationen des Kultur- und Theaterverein Falscheid:

         Kultur- und Theaterverein Falscheid

 

 

Termine                                                                                          07.05.2020

 

Liebe Theaterfreunde,

 

auf Grund der aktuellen „Corona“ Ereignisse hat der Vorstand beschlossen die geplante Vereinswanderung am 06. Juni, sowie den Herbstabend am 02. und 03. Oktober 2020 abzusagen. Wir hoffen auf Euer Verständnis und darauf Euch im nächsten Jahr wieder bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu können.

Vielen Dank und bleibt alle gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Der Vorstand

Bild: EVS

Saarland picobello 2020 in Falscheid

Wie in den vergangenen Jahren beteiligt sich v.a. die Jugend unserer Dorfgemeinschaft an der saarlandweiten Kampagne „saarland picobello“. Mit dieser Aktion leisten auch wir in und um Falscheid einen kleinen Beitrag zum Erhalt einer sauberen Umwelt und setzen ein Zeichen zur Wertschätzung unserer Natur.

Unterstützen Sie die Sammelaktion und starten Sie mit uns am Samstag, 14.03.2020 ab 10.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus (Parkplatz neben der Kirche) in Falscheid.

Zur anschließenden Stärkung nach getaner Arbeit versorgt uns das DRK Ortsverein Falscheid mit Getränken und einem kleinen Imbiss.

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

VORANKÜNDIGUNG:

St. Martinsumzug in Falscheid

Samstag 09. November 2019 

im Anschluss an den Wortgottesdienst

 

Der diesjährige Martinszug des DRK-Ortsverein Falscheid findet am Samstag, 09.11.2019 statt. Wir treffen uns um 16.30 Uhr zu einem Wortgottesdienst in der Kirche und gehen anschließend zusammen mit dem St. Martin durch die Dorfstraße, Am Hesselborn und die Ritterstraße zurück zum Dorfgemeinschaftshaus. 

Für das leibliche Wohl sorgen wir mit allerei Getränken, natürlich auch mit warmen Glühwein sowie mit Rost- und Currywurst. Für die Kinder steht warmer Kakao bereit und wir teilen nach dem Umzug die Martinsbrezeln aus. 

 

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Umbauarbeiten im Dorfgemeinschaftshaus können wir unsere traditionelle Nikolausfeier für die Kinder in diesem Jahr leider nicht stattfinden lassen. Wir bitten um Verständnis und freuen uns darauf Euch nächstes Jahr wieder zur Nikolausfeier begrüßen zu können.

 

DRK Falscheid - Der Vorstand

Neuer Ortsrat von Falscheid konstituiert

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 20.08.2019 wurden im Dorfgemeinschaftshaus von Falscheid die neuen Ortsratsmitglieder durch unseren Bürgermeister Klauspeter Brill verpflichtet. Die Mitglieder sind: Blaß Laura, Cullmann Heinrich, Klein Helmar, Löw Andreas, Löw Bernd, Löw Peter, Jungmann Bernhard, Jungmann Ralf und Schwinn Michael. Der neue Ortsrat hat mich anschließend einstimmig zum Ortsvorsteher von Falscheid wiedergewählt. Zu meinem Stellvertreter wurde Bernd Löw zu seiner siebten Amtszeit gewählt.

Foto: CDU Falscheid - Vereidigung Ortsvorsteher Andreas Löw - 20.08.2019

Für das mir zugesprochene Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich! Dem neuen Ortsrat werde ich weiterhin neutral und sachlich für eine überparteiliche Zusammenarbeit vorsitzen. Viele Anträge wurden bereits durch den alten Ortsrat in Umsetzung gebracht. Hieran werden wir gemeinsam und konstruktiv für die Zukunft unseres Dorfes anknüpfen und weiterarbeiten. Große Projekte sind zunächst der Neubau unseres Feuerwehrgerätehauses, die Brandschutzertüchtigungen im Dorfgemeinschaftshaus und die im nächsten Jahr anstehende Sanierung der Ritterstraße sowie weitere Fahrbahndeckenerneuerungen.

Im Rahmen der Herstellung der Brandschutzanforderungen musste der Jugendraum im Obergeschoss unseres Dorfgemeinschaftshauses aufgegeben werden. Wir stehen bereits mit der Stadtverwaltung im Austausch und sind bemüht, eine neue Örtlichkeit zu finden. Bei der Jugend von Falscheid bedanke ich mich sehr herzlich für Ihr Verständnis und ich lobe ausdrücklich deren Arbeitseinsatz zum Rückbau des Jugendraumes.

Durch die unermüdlichen Anstrengungen unseres Ortsrates während der letzten Legislaturperiode wurde die Finanzierung der Sanierung der Ritterstraße im laufenden Haushaltsplan der Stadt Lebach bereits berücksichtigt. Mittlerweile fanden unsere Bemühungen zur dringlichen Sanierung unserer Ritterstraße aufgrund des nicht mehr hinnehmbaren, maroden Zustandes der Straße und der angrenzenden Gehwege sogar überörtliches öffentliches Gehör.

Vor einigen Wochen informierte sich das ZDF vor Ort anlässlich geforderter Strukturhilfen für ehemalige Steinkohleabbauregionen. Hierzu veranschaulichten Bürgermeister und Ortsvorsteher gemeinsam vermeintliche Folgeschäden des Kohleabbaus, beispielhaft an dem Zustand der Ritterstraße in Falscheid.

Das haben wir erreicht: Die Sanierung der Ritterstraße wird vorgezogen. Mit ihr wird nun spätestens im nächsten Jahr begonnen. Vor Beginn der Bauarbeiten wird die Stadtverwaltung über den geplanten Ablauf und den Sanierungsumfang informieren.

Foto: Stadt Lebach - ZDF in Falscheid mit BM Brill (1.v.l.) und OV Löw (2.v.l.)

Kleinere Arbeiten in unserem Dorf wollen wir auch weiterhin durch persönlichen Arbeitseinsatz und ohne großen Verwaltungsakt erledigen: die Pflege der Grünflächen und Sehenswürdigkeiten, das Aufstellen von Ruhebänken oder Arbeiten zum Erhalt unserer Leichenhalle. Dieser persönliche Einsatz wird seit einigen Jahren durch Mitglieder unseres CDU-Ortsverbands tatkräftig und uneigennützig unterstützt. Hierbei spenden die Grünflächenpaten ihre Unterstützungsgelder gänzlich dem Ortsratskonto zur Verwendung für Erhaltungsmaßnahmen an unseren dörflichen Einrichtungen. An dieser Stelle danke ich sehr herzlich allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die sich privat für unser Gemeinwohl um die Pflege und die Ansehnlichkeit vieler Stellen und Plätze in unserem Ort kümmern. Dieses uneigennützige Engagement verdient höchste Anerkennung!

Nicht nur durch den persönlichen Arbeitseinsatz, sondern auch durch  finanzielle Unterstützung - einer Spende durch den CDU-Ortsverband Falscheid - konnten neue Ruhebänke für unseren Dorfbrunnen angeschafft werden. Hierfür ein herzliches Dankeschön! Die Ruhebänke an unserem Dorfbrunnen werden zur längerfristigen Nutzbarkeit zukünftig über die Wintermonate eingelagert.

Foto: CDU Falscheid - Spendenübergabe an OV Löw (l.) durch den 1. Vorsitzenden Bernhard Jungmann (r.)

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Neues Feuerwehrgerätehaus für den Löschbezirk Lebach-West

Foto: Stadt Lebach - Abriss altes FWGH in Falscheid

Die Arbeiten zum Neubau des Feuerwehrgerätehauses und den Sanierungen im Dorfgemeinschaftshaus im Stadtteil Falscheid haben begonnen, die Abrissarbeiten sind in vollem Gange. Der Löschbezirk ist aber einsatzbereit und derzeit in Eidenborn stationiert. Zur Auslagerung des Löschfahrzeuges ist am dortigen Tennisplatz ein Wetterschutzzelt aufgebaut, außerdem werden die Kleiderspinde und Einsatzgeräte der Feuerwehr während der Bauphase im ehemaligen Tennisheim untergebracht.

Im Rahmen der Sanierungs- und Brandschutzmaßnahmen muss im Dorfgemeinschaftshaus die gesamte Holztreppe abgerissen und durch eine neue Betontreppe ersetzt werden. Außer im Schulungsraum der Feuerwehr sind in den Vereinsräumen keine Renovierungen vorgesehen. Es werden lediglich Rauchmelder an den Decken installiert, die Eingangstüren werden herausgebrochen und durch neue Feuerschutztüren ersetzt. Die großen Umbauarbeiten finden hauptsächlich im Foyer statt – mit Durchbrüchen zur Feuerwehr, Änderung der Garderobe, neue Decke, neue Beleuchtung, Abschottung der Technik, usw. Allerdings sind die Vereinsräume durch den Treppenabriss während der Baupmaßnahme nicht begehbar.

Die Maßnahmen sind notwendig, um die Feuerwehr standortsicher und das Dorfgemeinschaftshaus zukunftssicher zu machen.

 

(Stadt Lebach - Pressestelle / Kirsch)

Bild: Stadt Lebach - Planentwurf Neubau FWGH Löschbezirk Lebach West in Falscheid

Der Ortsrat Falscheid lädt ein:

Maibaumsetzen 2019 in Falscheid

 
Unser traditionelles Maibaumsetzen findet auch dieses Jahr wieder am Dorfgemeinschaftshaus in Falscheid statt. Die Kameraden unseres Löschbezirkes Lebach West stellen am
30.04.2019 in Falscheid den Maibaum auf. Für unser leibliches Wohl sorgt das Deutsche Rote Kreuz OV Falscheid mit Rostwurst, Currywurst, Schwenker und Getränken, ab 18.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Falscheid.


Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Rückblick: Saarland picobello 2019 in Falscheid

Durch die Unterstützung der vielen, vor allem jungen Helfer, konnten am vergangenen Samstagmorgen einiges an kuriosem Sperrmüll und erstaunlicherweise auch eine Menge Haushaltsabfälle eingesammelt werden. Den diesjährigen Frühjahrsputz haben wir zugleich mit ersten Pflegearbeiten verbunden, so beispielsweise das Freischneiden einiger Wartehäuschen an den Bushaltestellen in Falscheid. Mein besonderer Dank richtet sich an die Betreuer und Juniorinnen des SC Falscheid, die Jugendwehr und aktiven Kameraden des Löschbezirks Lebach West und das DRK Falscheid. Gemeinsam haben sie unsere Umwelt ein Stück sauberer gemacht. Vielen herzlichen Dank für dieses vorbildliche und tatkräftige Engagement!

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Foto: Andreas Löw - Saarland Picobello 2019 in Falscheid

Neubau Feuerwehrgerätehaus

mit Umbaumaßnahmen im Dorfgemeinschaftshaus


 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
im Sommer 2019 beginnen die Bauarbeiten zur Errichtung eines neuen Feuerwehrgerätehauses direkt neben unserem Dorfgemeinschaftshaus in Falscheid.  Die Baumaßnahme beinhaltet Umbauarbeiten im Dorfgemeinschaftshaus zur Herstellung der aktuell geltenden Brandschutzanforderungen.

Unser Dorfgemeinschaftshaus wurde letztmals vor ca. 30 Jahren umgebaut. Es erklärt sich daher von selbst, dass umfangreiche Maßnahmen ergriffen werden müssen um eine zukünftige Nutzung sicherzustellen.  Die Planungsunterlagen und das Brandschutzkonzept sind ausgearbeitet und wurden dem zuständigen Ministerium zur Prüfung und Genehmigung des Investitionsvorhabens eingereicht. Nach dessen Freigabe können die Bauarbeiten grds. beginnen. 

Frühzeitig vor Beginn der Umbaumaßnahmen wird eine gemeinsame Sitzung mit den betroffenen Vereinen und Organisationen einberufen und der genaue Bauzeitenplan sowie weitere Informationen bekannt gegeben. Aktuell sind keine konkreten Aussagen über den Baubeginn oder den zeitlichen Ablauf möglich.

Zur Nutzung des Dorfgemeinschaftshauses vor allem des großen Saales können daher nur terminliche Vormerkungen jedoch keine Terminbestätigungen erfolgen. Zur Zeit gehen wir davon aus, dass ein Baubeginn Ende Juni bzw. Anfang Juli möglich sein könnte. 

Fest steht, dass im Rahmen der Umbaumaßnahmen und der zukünftigen Nutzung des Geländes um das Dorfgemeinschaftshaus Falscheid der Spielplatz zur Kirche hin umgesetzt und neu aufgebaut wird. Der hier angelegte Bouleplatz wird aufgegeben. Die Stellplätze für die Glascontainer und den Altkleidercontainer vor unserem Feuerwehrgerätehaus werden verlegt. Hierzu haben erste Bauarbeiten vor der Scheune gegenüber des alten Schulgebäudes am Gohlocher Weg begonnen. Die Container werden dorthin auf befestigten Untergrund umgesetzt. 

Definitiv können die Veranstaltungen zum Maibaumsetzen 2019 und die Kirmes 2019 mit traditionellem Ablauf ohne Beeinträchtigungen stattfinden. Wir sind selbstverständlich bemüht, die Ausrichtung weiterer Veranstaltungen zu ermöglichen. Sobald der Bauzeitenplan vorliegt, werde ich Sie mit einem Rundschreiben detailliert informieren. 
 
Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Gelbe Säcke in Falscheid erhältlich!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ab 2019 erhalten Sie die Gelben Säcke auch in Falscheid. Jeden ersten Dienstag im Monat können die Säcke im Foyer des Dorfgemeinschaftshauses zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr abgeholt werden. Zudem können Sie dort auch den neuen Abfuhrkalender 2019 für den Stadtteil Falscheid mitnehmen. 

 

HINWEIS:

DIE GELBEN SÄCKE WERDEN FÜR DIE MONATE JANUAR UND FEBRUAR 2019 AUFGRUND VON VERANSTALTUNGEN JEWEILS AM ERSTEN MONTAG AUSGEGEBEN.

 

Ihr Ortsvorsteher

Andreas Löw

Ausbau einer barrierefreien Bushaltestelle in Falscheid

Durch Stadtratsbeschluss sollen flächendeckend Bushaltestellen im Stadtgebiet barrierefrei umgestaltet werden. Hierzu wurden Fördergelder beantragt und bewilligt. Nur durch das Ausnutzen der Zuschüsse kann die Kommune den Anforderungen zum Ausbau einer zukunftsorientierten, barrierefreien Infrastruktur der Bushaltestellen im gesamten Stadtgebiet gerecht werden.

In Falscheid wird zunächst die Bushaltestelle „Albert“ in der Dorfstraße umgebaut. Diese Bushaltestelle umfasst zwei Haltepunkte in jeweils eine Fahrtrichtung. Die Bushaltestelle „Albert“ ist nach Prüfung der örtlichen Gegebenheiten durch das städtische Bauamt derzeit die einzig umgestaltungsfähige Haltestelle in Falscheid. Der Umbau weiterer Haltestellen in unserem Dorf wird geprüft und in Zukunft sicherlich auch vorgenommen.

In der nächsten Woche (KW 33) beginnen die Arbeiten und sollen ca. eine Woche dauern. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten während der Schulferien erfolgen was jedoch verschoben werden musste. Eine übermäßige Beeinträchtigung des Straßenverkehrs soll nach Aussage des städtischen Bauamtes weitestgehend vermieden werden können.

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Der SC Falscheid lädt ein!

Feiern Sie mit beim 8. Oktoberfest auf dem Sportplatz in Falscheid:

Der Ortsrat Falscheid lädt ein:

M A I B A U M S E T Z E N  

2 0 1 8   I N   F A L S C H E I D 

 

Unser traditionelles Maibaumsetzen findet auch dieses Jahr wieder am Dorfgemeinschaftshaus in Falscheid statt. 

 

Die Kameraden unseres Löschbezirkes Lebach West stellen am 30.04.2018 zunächst in Eidenborn und anschließend in Falscheid den Maibaum auf.

 

Für unser leibliches Wohl sorgt das Deutsche Rote Kreuz OV Falscheid

mit Rostwurst, Currywurst, Schwenker und Getränken,

ab 18.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Falscheid.

 

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Rückblick Saarland picobello 2018

Herzlichen Dank an alle Helfer! 

Durch die Unterstützung der vielen, vor allem jungen Helfer, konnte einiges an Kuriosem und der Müll rücksichtsloser Umweltsünder eingesammelt und somit ein kleiner Beitrag zum Erhalt einer sauberen Natur geleistet werden. Mein besonderer Dank richtet sich an die Betreuer und Juniorinnen des SC Falscheid, die Jugendwehr und aktiven Kameraden des Löschbezirks Lebach West, die Jäger des Jagdreviers Falscheid und das DRK Ortsverein Falscheid, die alle gemeinsam zum Gelingen der Sammelaktion beigetragen haben.

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Fotos: Andreas Löw - Saarland Picobello Falscheid 2018

Saarland picobello 2018 - Treffpunkt:

Samstag 10.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Falscheid

 

Auch in diesem Jahr beteiligen sich wieder fleißige und engagierte Helfer an der saarlandweiten Kampagne "saarland picobello". Mit dieser Aktion leisten wir auch in unserem Dorf einen kleinen Beitrag zur Erhaltung einer sauberen Umwelt und setzen ein Zeichen zur Wertschätzung unserer Natur. Wenn Sie mitmachen wollen, sind Sie herzlich eingeladen.

Wir treffen uns wie in jedem Jahr am Samstag den 10. März 2018 um 10.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Falscheid.

 

Zur anschließenden Stärkung nach getaner Arbeit unterstützt diese Aktion erneut das Deutsche Rote Kreuz Ortsverein Falscheid und wird die Helfer mit einem kleinen Imbiss versorgen.

 

Bis dahin!

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Grubenwasserflutung unverantwortlich

viele Kommunen protestieren

 

Das Thema der Grubenwasserflutung hat viele Kommunen bereits zu Beginn des neuen Jahres beschäftigt. Bis einschließlich heute (15.01.2018) konnten dem Oberbergamt des Saarlandes Einwendungen vorgelegt werden.

 

Die Problematik sind die nicht prognostizierbaren Risiken für Mensch und Umwelt. Inwieweit das Grubenwasser giftige Stoffe des Kohleabbaus in unseren unmittelbaren Lebenskreislauf fördern könnte ist nämlich ungewiss. So könnten bspw. unser Trinkwasser oder gar landwirtschaftliche Anbauflächen konterminiert werden. Vermutlich wird der Anstieg des Wassers Hebungen und Senkungen bewirken, die zu Erdbeben führen können.

 

Auch die Stadt Lebach hat ihre Einwände und Bedenken gegen das Abschalten der Pumpen geäußert.

 

Hintergrund:

Der Bergbaukonzern RAG hat beim Oberbergamt des Saarlandes beantragt, das Abpumpen des ansteigenden Grundwassers in einem Maße einschränken zu dürfen, dass das Grubenwasser auf ein entsprechendes "Ablaufniveau" ansteigen kann. Anschließend könnte das mittlerweile durch Ablagerungen des Kohleabbaus verunreinigte Grundwasser über die Saar abfließen - was die jährlichen, finanziellen Rückbauverpflichtungen des Konzerns - zu Lasten unserer Umwelt - erheblich reduzieren würde.

 

Die Entscheidung des Oberbergamtes bleibt abzuwarten. Neben der Stadt Lebach haben über 30 weitere Kommunen ihre Einwände erklärt. Weitere Informationen für unser Stadtgebiet finden Sie unter folgendem Link:

 

https://www.lebach.de/lebach/aktuelles/einzelansicht/neuigkeit/bergbau-lebach-legt-einwendungen-vor.html

 

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Baufortschritt Windkrafträder im Gohloch

Feldwege bleiben gesperrt!

 

Der Baufortschritt der beiden Windenergieanlagen im Gohlocher Wald in Landsweiler ist mittlerweile überregional mit zu verfolgen. Die Rotortürme ragen bereits über die Baumkronen hinaus und lassen das Ausmaß der riesigen Windräder erahnen.

 

Für die nächsten Wochen bis ca. März 2018 werden die Feldwege um den Errichtungsort zur Anlieferung der Rotorblätter und weiterer Bauteile wie bspw. das Maschinenhaus gesperrt bleiben.

 

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Die Freunde und Förderer

des Sportclubs Falscheid e.V. laden ein:

Rückblick: Volkstrauertag 2017 in Falscheid

Foto: Stefan Heinrich - Volkstrauertag 2017, Kranzniederlegung mit Ehrenwache am Kriegerdenkmal in Falscheid

Für die Unterstützung und Gestaltung anlässlich unseres diesjährigen Volkstrauertages in Falscheid möchte ich mich ganz herzlich bei den Kameraden des Löschbezirks Lebach West, den Kameraden des Deutschen Roten Kreuzes OV Falscheid sowie Herrn Stabsfeldwebel Frank Lambert bedanken.

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

VOLKSTRAUERTAG 

19.11.2017  in  FALSCHEID

 

Wir gedenken den Gefallenen beider Weltkriege, den Menschen die durch Kriegshandlungen, in Gefangenschaft, als Vertriebene oder Flüchtlinge ihr Leben verloren.

 

Die Gedenkzeremonie samt Kranzniederlegung findet am

19.11.2017 nach dem Gottesdienst (ca. 10.30 Uhr)

am Kriegerdenkmal auf dem Friedhof in Falscheid statt.

 

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

M I T T E I L U N G 

Die Firma inexio informiert:

 

Schnelles Internet für Falscheid - online

 

Wie Sie wahrscheinlich wissen ist Falscheid seit Mai 2017 online. Viele Kunden sind bereits an das schnelle Netz von inexio angeschaltet, weitere folgen nach und nach.

 

Die Firma inexio wird am 13.11.2017 von 16:00 - 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Falscheid eine Beratungs- und Vertragsveranstaltung durchführen, bei der sich die Bürgerinnen und Bürger über das Leistungsangebot von inexio informieren können. Von Vorteil ist es, wenn Sie entweder ihre jetzigen Vertragsunterlagen mitbringen oder sich vorher über Ihre Kündigungsfristen informieren. Bitte kündigen Sie NICHT selbst den Vertrag, da dies zum Verlust Ihrer Rufnummer führen kann.

 

Falls Sie sich vorab schon informieren möchten, können Sie das im Internet unter www.myquix.de oder unter der kostenlosen Rufnummer 0800-7849375 tun.

 

(Informationstext der Firma inexio)

Rückblick Seniorennachmittag 2017

Herzliches Dankeschön an alle Helfer!

 

Am 15.10.2017 durfte der Ortsrat Falscheid über 50 Seniorinnen und Senioren in unserem Dorfgemeinschaftshaus in Falscheid willkommen heißen.

Für die Gäste wurde unter Mitwirkung vieler Helfer ein tolles Nachmittagsprogramm geboten. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen unseres Ortsrates und unseren Gästen bei allen Helferinnen und Helfern bedanken.

Mein besonderer Dank gilt den Sängern des Männerchor Lebach-Falscheid, dem Deutschen Roten Kreuz OV Falscheid – vor allem der hervorragenden Küchenleistung der Damen, unserm Moni Friedrich für die tolle und abwechslungsreiche musikalische Umrahmung und dem Kultur- und Theaterverein Falscheid für die feuchtfröhliche Sketchaufführung!

 

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Foto: Andreas Löw - Seniorennachmittag Falscheid 2017

Falscheid ist online!

Eröffnungsfeier am 16.10.2017, 14.30 Uhr

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit Mai dieses Jahres können wir vom Breitbandausbau der Stadt Lebach durch die Firma INEXIO in Falscheid profitieren. Der Breitbandanschluss versorgt uns mit rasanten Datenströmen, die bisher nur in größeren Städten angeboten und genutzt werden konnten. Am 16.10.2017 feiern wir zusammen mit Vertretern der Stadt Lebach und der Firma INEXIO die offizielle Inbetriebnahme des Breitbandnetzes in Falscheid.

Zu dieser feierlichen Eröffnung sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger von Falscheid zu einem kleinen Umtrunk in den großen Saal unseres Dorfgemeinschaftshauses herzlich eingeladen.

Feiern Sie mit uns den Startschuss und erhalten Sie weitere Informationen über die Nutzung unserer neuen Datenversorgung.

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Seniorennachmittag in Falscheid

15. Oktober 2017, ab 15.00 Uhr

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Ortsrat Falscheid lädt alle Falscheider Mitbürgerinnen und Mitbürger, die in diesem Jahr Ihr 65. Lebensjahr erreichen oder älter sind, zu einem unterhaltsamen, gemütlichen Beisammensein in das Dorfgemeinschaftshaus Falscheid ein.

Am Sonntag, den 15. Oktober 2017, erwartet Sie im großen Saal ein spannendes Nachmittagsprogramm, das dankenswerterweise mit der Unterstützung unserer Vereine und engagierten Mitbürgern für Sie organisiert wird.

Lauschen Sie musikalischen und kulturellen Beiträgen und mit etwas Glück gewinnen Sie einen von mehreren Tombolapreisen.  Wie in den vergangenen Jahren werden wir die ältesten Gäste ehren und ein kleines Präsent überreichen.

Sollte Ihnen an diesem Tag der Weg zum Dorfgemeinschaftshaus zu beschwerlich sein, können Sie mich gerne kontaktieren, dann werden wir einen Fahrdienst organisieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Urnengemeinschaftsanlage in Falscheid bald fertiggestellt

Kapazität für 50 Bestattungen

Foto: Andreas Löw - Urnengemeinschaftsanlage in Zirkelform auf dem Friedhof in Falscheid

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

die Urnengemeinschaftsanlage auf dem Friedhof in Falscheid ist fast fertiggestellt. In den nächsten Tagen erfolgt die offizielle Abnahme durch den verantwortlichen Architekten. Die Anlage bietet Platz für 50 Urnenbestattungen.

 

Vielfach wurde der Wandel der Bestattungskultur zur Urnenbestattung diskutiert. Der Ortsrat Falscheid hat sich für die Errichtung einer würdevollen Bestattungsform, der Urnenbestattung in einer zirkelartigen Gemeinschaftsanlage, entschieden.

Die Urnengemeinschaftsanlage bietet uns eine würdige Grabstätte zur Trauer und Besinnlichkeit. In der Mitte der Anlage ist eine Stele errichtet, worauf kleine Namenstafeln an unsere lieben Verstorbenen erinnern.

Der engste Trauerkreis, die Angehörigen, wissen wo Ihre lieben Verstorbenen beerdigt liegen. Für uns alle ist die Grabstätte eine Gemeinschaftsanlage zur Trauer und Andacht unserer Toten.

 

Leider konnten sich die angepflanzten Blumen und Sträucher mangels ausreichender Bewässerung und Pflege durch das verantwortliche Unternehmen während der trockenen Sommermonate nicht ordentlich entwickeln und heranwachsen. Dieser Umstand wird selbstverständlich nachgebessert. 

 

Die vor nicht allzu langer Zeit errichteten Urnenwände werden nicht mehr erweitert, so die Entscheidung der verantwortlichen Gremien. Einige Ortsteile verfügen noch über freie Plätze in den Urnenwänden ihrer Friedhöfe. Die Urnenwände der Ortsteile Falscheid und Gresaubach waren absehbar voll belegt, wodurch die Errichtung der Urnengemeinschaftsanlagen zeitnah beschlossen und umgesetzt werden musste.

 

Die neue Bestattungsalternative soll vor allem würdevoll, mit geringem Pflegebedarf und entsprechend geringeren Kosten für die nächsten Jahre - womöglich Jahrzehnte bestehen. Selbstverständlich können Sie auch weiterhin im Rahmen der zulässigen Grabstätten Ihre individuell bevorzugte Bestattungform für Ihre lieben Verstorbenen frei wählen.

 

Die Gebührenordnung und Friedhofssatzung wurde bzw. wird fortlaufend entsprechend angepasst und geändert. Die aktuelle Friedhofssatzung finden Sie über den oberen Button verlinkt.

 

Bei Fragen stehen Ihnen die Ortsratsmitglieder und ich persönlich gerne zur Verfügung.

 

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Sport Club Falscheid e.V.

Einweihung des Rasenplatzes

(Quelle: Sport Club Falscheid e.V.)

Kulinarische Mittelpunktswanderung:

vom geometrischen zum geografischen Mittelpunkt des Saarlandes

von Habach nach Falscheid

 

Start: Sonntag, 20.08.2017, 09:00 Uhr Sportplatz Falscheid

 

Wo liegt der Mittelpunkt des Saarlandes? Um dies festzustellen, gibt es zwei Messmethoden: die geometrische und die geografische. Was ist eigentlich der Unterschied? Das Landesamt für Kataster-, Vermessungs- und Kartenwesen hat den geometrischen Mittelpunkt als Schwerpunkt durch die Mittelung von über 9.400 Außenpunkten des Saarlandes ermittelt. Er liegt bei 49,23,0582 nördlicher Breite und 6,57,2200 östlicher Länge, am Rande vom Eppelborner Ortsteil Habach.

Der geografische Mittelpunkt liegt bei exakt 49,22,6290 nördlicher Breite und 6,52,7027 östlicher Länge im Lebacher Stadtteil Falscheid. Das wurde ermittelt durch die Mittelwerte der Koordinaten des nördlichsten und südlichsten, sowie des östlichsten und westlichsten Punktes des Landes.

Beide Punkte liegen ca. 5,5 km Luftlinie voneinander entfernt.

Um diese Frage gänzlich zu klären, bieten die Gemeinde Eppelborn und die Stadt Lebach diese Mittelpunktswanderung an. Damit der Rucksack nicht so schwer ist, wird das Ganze als kulinarische Wanderung veranstaltet. Für Essen und Trinken wird an drei Stellen gesorgt.

Um 9 Uhr bringt uns ein Bus von Falscheid nach Habach, wo uns die Eppelborner Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und der Lebacher Bürgermeister Klauspeter Brill begrüßen.

Die Beköstigung am Sportplatz in Habach übernimmt der „Förderverein Waldpark“ des SSV Habach.

Für die Teilnehmer werden Häppchen mit selbst gemachter Marmelade und Honig von Imkern aus Habach und Schmalzbrote (Schmalz aus regionaler Herstellung) sowie Kaffee und Tee gereicht. 

Kaltgetränke wie z.B. Bier, Cremant und alkoholfreie Getränke können gegen Bezahlung von den Teilnehmern erworben werden.

Um 10:15 Uhr wandern wir zum geometrischen Mittelpunkt des Saarlandes, dem Schwerpunkt des Viel-Ecks Saarland.

geometrischer Mittelpunkt des Saarlandes - Habach

Nach einer kurzen Erläuterung über den Unterschied „geometrischer und geografischer Mittelpunkt“, wandern wir durch Habach auf dem „Hootzemonn-Weg“ zur Petristube  beim Landsweiler Fischweiher. Hier machen wir Mittagsrast bis 13:30 Uhr.

Ausgiebig gestärkt geht es weiter an Eidenborn vorbei zum geografischen Mittelpunkt nach Falscheid.

geografischer Mittelpunkt des Saarlandes - Falscheid

Dann wandern wir zu unserem Parkplatz am Sportplatz Falscheid, wo wir gegen 15:30 ankommen. Hier übernimmt zum Abschluss der SC Falscheid die Beköstigung.

Musikalisch umrahmt wird die Schlussrast mit Stimmungs -und Wanderliedern von Oswald Werth (Akkordeon) und Leo Groß (Gitarre).

Die Wegstrecke beträgt ca. 11 km und ist mit weniger als 100 Hm als leichte Wanderung einzustufen. Der Kostenbeitrag von 10 € ist bei der Anmeldung an der Zentrale des Lebacher Rathauses zu entrichten. Telefon 06881-590.

(Quelle: Stadt Lebach, Pressemitteilung)

Der Ortsrat Falscheid lädt ein:

M A I B A U M S E T Z E N  

2 0 1 7   I N   F A L S C H E I D

 

Unser traditionelles Maibaumsetzen findet auch dieses Jahr wieder am Dorfgemeinschaftshaus in Falscheid statt.

 

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr des neuen Löschbezirkes "Lebach West" stellen

am 30.04.2017 zunächst in Eidenborn und anschließend in Falscheid den Maibaum auf.

 

Für unser leibliches Wohl sorgt das Deutsche Rote Kreuz OV Falscheid

mit Rostwurst, Currywurst, Schwenker und Getränken,

ab 18.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Falscheid.

 

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

R O D U N G S A R B E I T E N   I M   G O H L O C H E R   W A L D

trotz Bedenken des Ortsrates Falscheid wird gebaut!

 

Der Ortsrat Falscheid hat sich gegen die Errichtung von Windenergieanlagen (Windkrafträder) so nah zu unserem Ort ausgesprochen. Der erhoffte Nutzen - die Erzeugung von erneuerbarer Energie zum Wohle unserer Umwelt - konnte in keiner Weise hinreichend aufgezeigt werden. Rentabilitätsrechnungen wurden uns nicht dargereicht.

 

Wir haben den Bau dieser Anlagen - in dem von der Stadt Lebach geplanten Umfang im Gohlocher Wald - nicht befürwortet. Die Rodungsarbeiten, die Zerstörung der Natur sowie die Emissionsbeeinträchtigungen für Mensch und Umwelt, im Gegensatz zur ausreichend hohen Generierung grüner Energie, stehen unseres Erachtens in keinem ausgeglichenen Verhältnis. 

 

Unserm Vorschlag, zunächst eine Windenergieanlage an dem entferntesten Standort zu unserem Dorf zu errichten, sodass wir deren Emission erst einmal tatsächlich wahrnehmen können, wurde nicht gefolgt. Wir haben darüber hinaus in unserem Votum angemerkt, dass es in der Stadt Lebach ertragsreichere Standorte gibt, die weniger Natur zerstören.

Der Stadtrat hat sich mehrheitlich für die Errichtung der Windkrafträder im Gohlocher Wald ausgesprochen. Nun werden die Anlagen errichtet. Inwieweit für die gerodeten Flächen, unmittelbar entlang unserer schönen Rad- und Wanderwege um den Grauwald entsprechend aufgeforstet werden, bleibt ungewiss. Dem nachfolgenden Schreiben ist zu entnehmen, dass Zitat:

 

"[...] an anderer Stelle in Lebach [...]"

 

neue Bäume gepflanzt werden sollen. Auch hier haben wir in unserem Votum zum Windpark Gohlocher Wald angemerkt, dass die Ausgleichsflächen in Falscheid und Umgebung liegen müssen!

 

Es entsteht berechtigterweise die Auffassung, dass versucht wird, um jeden Preis und mit allen Mitteln die defizitäre Haushaltslage der Stadt konsolidieren zu wollen. Die Pachteinnahmen stehen für die Stadt Lebach offensichtlich im Vordergrund und der ökologische Nutzen der geplanten Anlagen an diesem Standort nur an zweiter Stelle.

 

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!

Telefon: 0 68 81 - 880 760 9

 

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Quelle: Lebacher Anzeiger Ausgabe 5 / 2017

Erste Hilfekurs / E H Lehrgang

Samstag 18.02.2017 im Dorfgemeinschaftshaus Falscheid 

Saarland picobello

Sammelaktion in Falscheid am Samstag 11. März 2017

 

Wie in jedem Jahr beteiligen wir uns auch dieses Jahr wieder an der Müllsammelaktion "Saarland picobello" in und um Falscheid zur Erhaltung einer sauberen Umwelt. Wir treffen uns hierzu am Samstag den 11. März 2017 um 10.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Falscheid. Im Anschluss an die Sammelaktion wird wie gewohnt durch den DRK Ortsverein Falscheid ein kleiner Imbiss gereicht.

 

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Rückblick: Volkstrauertag 2016 Falscheid

 

Für die Unterstützung und Gestaltung anlässlich unseres diesjährigen Volkstrauertages in Falscheid möchte ich mich ganz herzlich bei unserem Kirchenchor Falscheid und Chorleiter Jürgen Fröhlich, den Kameraden des Löschbezirks Falscheid, den Kameraden des Deutschen Roten Kreuzes OV Falscheid sowie Herrn Stabsfeldwebel Frank Lambert bedanken.

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Foto: Armin Schmidt - Volkstrauertag 2016 Kranzniederlegung am Ehrenmal Falscheid - Ehrenwache des Löschbezirkes Falscheid
Foto: Armin Schmidt - Volkstrauertag 2016 mit dem Kirchenchor Falscheid - dahinter OV Löw, Stabsfeldwebel Frank Lambert und das DRK mit dem Trauerkranz

VOLKSTRAUERTAG 

13.11.2016  in  FALSCHEID

 

Wir gedenken den Gefallenen beider Weltkriege, den Menschen die durch Kriegshandlungen,

in Gefangenschaft, als Vetriebene oder Flüchtlinge ihr Leben verloren.

 

Das Totengedenken zur Mahnung und Erinnerung wird begleitet durch den Kirchenchor Falscheid,

der Ehrenwache der Feuerwehr Falscheid, dem DRK Falscheid und Vertretern der Bundeswehr.

 

Die Gedenkzeremonie samt Sprechen des Totengedenkens durch Ortsvorsteher Andreas Löw und die Kranzniederlegung durch den Löschbezirksführer Ralf Jungmann, den DRK Vorsitzenden Bernd Löw und Stabsfeldwebel Frank Lambert,

 findet am 13.11.2016 um 17.00 Uhr am Kriegerdenkmal auf dem Friedhof in Falscheid statt.

Schnelles Internet - Breitbandausbau

B A U A R B E I T E N  I N  F A L S C H E I D  B E G I N N E N

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

in der Zeit vom 26.09.2016 bis voraussichtlich zum 02.12.2016 werden durch die Fa. Mucaj aus Eppelborn - Bubach die Bauarbeiten zur Verlegung des Glasfaserkabels (Breitbandausbau zur Nutzung einer schnellen Datenversorgung über das Internet) durchgeführt.

 

Die Bauarbeiten sollen sich - soweit die ersten Angaben - in Falscheid über die Dorfstraße, Ritterstraße und Am Hesselborn erstrecken. Weitere Baumaßnahmen finden in Eidenborn und in Richtung Lebach statt.

 

Die Verlegung des Glasfaserkabels verläuft bis zu den drei Verteilerkästen (Dorfgemeinschaftshaus / ehem. Telefonzelle / Kreuzung vor den Stangen). Von den Verteilerkästen werden die Haushalte über die bereits vorhanden Kupferkabel (sog. "letzte Meile") versorgt. Somit wird das schnelle Internet nach dem Ausbau grds. jedem Haushalt zur Verfügung stehen.

 

Das Glasfaserkabel wird innerorts vorrangig durch das sogenannte Bohrspülverfahren bzw. Horizontalspülverfahren verlegt. Bei dem Spülverfahren werden zunächst kleine Bereiche des Gehweges in Abständen von ca. 150 bis 200 Meter "geöffnet". Zwischen den Abständen wird dann unterirdisch das Kabel verlegt.  Über geeignete Teilbereiche kann das Kabel aber auch durch einen Erdpflug verlegt werden.

 

Den Breitbandausbau betreibt die Fa. Inexio aus Saarlouis. Inexio wird uns - so die Versprechen in den Infoveranstaltungen - vor Beginn der Bauarbeiten über den genauen Ablauf informieren.

 

Geschätzt wird, dass eine schnelle Internetverbindung ab März 2017 zur Verfügung steht. Hierzu fanden bereits drei Info - Veranstaltungen im Dorfgemeinschaftshaus von Falscheid statt. Weitere Informationsveranstaltungen - auch bzgl. der Vertragsabschlüsse - werden nach Fertigstellung der Bauarbeiten und der Verfügbarkeit des schnellen Internets angeboten.

 

Ein Vertragsabschluss ist nur notwendig, sofern Sie schnelles Internet (korrespondierend die Telefondienste)

über die Fa. Inexio nutzen möchten.

 

Der Breitbandausbau ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft von Falscheid. Ohne den Kooperationsvertrag zwischen der Stadt Lebach und der Fa. Inexio wäre ein Breitbandausbau zu teuer. Inexio übernimmt die Ausbaukosten und sichert sich zugleich die "(Breitband) Leitungsrechte".

Ihre jetzigen Verträge (bspw. bei der Telekom) werden hiervon nicht berührt. Sie können also weiterhin über Ihren Vertragsanbieter telefonieren und das Internet nutzen. Sollten Sie jedoch eine schnelle Internetverbindung (inkl. Telefonie) wünschen so können Sie diese ab voraussichtlich März 2017 über den Vertragspartner Inexio beziehen.

 

!! Bitte informieren Sie sich in diesem Fall vor der Kündigung Ihres laufenden Vertrages bei der Inexio !! 

 

Nutzen Sie die Möglichkeit, an den Informationsveranstaltungen der Inexio

im Dorfgemeinschaftshaus von Falscheid unverbindlich und kostenlos teilzunehmen!

 

Für weitere Informationen oder Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung!

 

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

(Telefon: 0 68 81 - 880 760 9)

ACHTUNG  WANDERER

Gemeinde Saarwellingen

- Familienwanderung Rund um Saarwellingen über Falscheider Feldwege -

 

Am 03.10.2016 findet die diesjährige Familienwanderung der Gemeinde Saarwellingen statt.

Die Strecke verläuft - wie auch im vergangenen Jahr - teilweise über Falscheider Feldwege:

 

aus dem Buchwald kommend durch die Forst- und Dorfstraße über den Höhenweg in Richtung ehem. Munitionsdepot.

 

Um Rücksichtnahme und Vorsicht auf die Wanderer wird gebeten.

 

Ihr Andreas Löw

Ortsvorsteher Falscheid

Lebacher Anzeiger - Bedarfsabfrage für Falscheid erfolgreich, schnelleres Internet, Glasfaser wird ausgebaut.
Lebacher Anzeiger - Diskusionen über die Unterbringung von Flüchtlingen - Dependance Anlage Nordschacht, Falscheid
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 - 2020 Stadtteil Falscheid